logo

حماية البيانات

Diese Datenschutzerklärung hat den Zweck, Sie als Nutzer der mbeon Webseite und der mbeon App über die Erhebung personenbezogener Daten zu informieren. Wir legen Wert auf eine möglichst transparente Darstellung aller wesentlichen Informationen zu dem Schutz Ihrer Daten. Sollte es dennoch Unklarheiten, Fragen und damit Klärungsbedarf geben, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren.

A. VERANTWORTLICHE

Datenschutzrechtlich verantwortlich für die mbeon Webseite und die mbeon App (nachfolgend gemeinsam „mbeon Plattform“) ist:

Deutsches Rotes Kreuz e.V.
DRK-Generalsekretariat
Carstennstraße 58
12205 Berlin
Telefon: 030 / 85404 - 0
Telefax: 030 / 85404 - 450
E-Mail: drk(at)drk.de 
vollständige Anbieterkennung: https://www.mbeon.de/impressum

Diese Kontaktdaten sind damit relevant für alle Fragen datenschutzrechtlicher Natur und für alle datenschutzrechtlichen Ansprüche Ihrerseits zur mbeon Plattform.

Datenschutzrechtlich verantwortlich für die konkrete Beratung und die Kommunikation im Rahmen der Beratung ist jeweils die Einrichtung, deren Berater Sie für die Beratung ausgewählt haben. Die Kontaktdaten finden Sie jeweils auf den Seiten der Einrichtung.

B. ERHEBUNG UND SPEICHERUNG PERSONENBEZOGENER DATEN BEI NUTZUNG DER MBEON PLATTFORM

Nachfolgend informieren wir Sie über die datenschutzrechtlich relevanten Vorgänge, die bei einem Aufruf unserer Website und der Nutzung der mbeon App stattfinden.

1. Logfiles

Bei jedem Aufruf unserer Website und der mbeon App erfassen wir automatisiert Daten und Informationen vom dem Computersystem oder mobilen Endgerät, welches Sie zum Aufruf der Website oder der mbeon App verwenden.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

(1) Informationen über Ihren Browsertyp und die verwendete Version

(2) Informationen über Ihr Betriebssystem

(3) Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs

(4) Websites, von denen Ihr System auf unsere Internetseite gelangt

(5) Websites, die von Ihrem System über unsere Website aufgerufen werden

(6) Ihre IP-Adresse

Die Daten werden mit Ausnahme Ihrer IP-Adresse, die unmittelbar nach Ende der Datenübermittlung automatisch gelöscht wird, in so genannten  Logfiles unseres Systems für 3 Monate gespeichert. Diese Daten werden getrennt von anderen personenbezogenen Daten von Ihnen gespeichert, eine Zusammenführung der Daten findet nicht statt. Die Rechtsgrundlage für die Speicherung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse am Betrieb des Angebotes und der Auswertung der Logfiledaten zur bedarfsgerechten Gestaltung des Angebots und zur Identifikation von Fehlern und missbräuchlicher Nutzung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO).

Wir setzen im Wege der Auftragsverarbeitung Dienstleister bei der Erbringung von Leistungen ein, insbesondere für die Bereitstellung, Wartung und Pflege von IT-Systemen.

 

2. Websiteanalyse/Cookies

Auf der mbeon Plattfom setzen wir den Dienst „Matomo“ ein (ehemals „Piwik“). Das ist ein Webanalysedienst, der auf den von uns betriebenen Servern eingesetzt wird.

Matomo ermöglicht es uns, pseudonymisierte Nutzungsprofile zu erstellen und Cookies zu verwenden. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Computersystem gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Computersystem keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

Wir setzen Cookies ein, um die mbeon Plattform zu verbessern, also z.B. nutzerfreundlicher zu gestalten und an das Nutzerinteresse anzupassen.

In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

(1) Browsertyp/-Version

(2) Verwendetes Betriebssystem

(3) Region, in welcher Sie sich in das Internet eingewählt haben

(4) Uhrzeit und Land der Serveranfrage

(5) Anzahl der Besuche auf unserer Seite

(6) Websites, die von Ihrem System über unsere Website aufgerufen werden

Nicht hiervon betroffen sind Ihre IP-Adressen oder andere Daten, die die Zuordnung der Daten zu Ihnen ermöglichen. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten von Ihnen findet nicht statt. Die Dauer der Speicherung beträgt 2 Jahre.

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern. Wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der mbeon Plattform vollumfänglich genutzt werden können.

Alternativ können Sie die Erfassung durch Matomo verhindern, indem Sie die Checkbox im nachfolgenden Formularfeld deaktivieren. Es wird dann ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch der mbeon Plattform verhindert. Der Opt-Out-Cookie gilt nur in diesem Browser bzw. das Endgerät, auf dem die App installiert ist. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-Out-Cookie erneut setzen.

Der Einsatz von Matomo erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses an der laufenden Verbesserung der mbeon Plattform (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO).

Sie können sich hier entscheiden, ob in Ihrem Browser bzw. Ihrer App ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um dem Betreiber der Website die Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten zu ermöglichen.
Wenn Sie sich dagegen entscheiden möchten, klicken Sie den folgenden Link, um den Matomo-Deaktivierungs-Cookie in Ihrem Browser abzulegen

Ihr Besuch dieser Website wird aktuell von der Matomo Webanalyse erfasst. Klicken Sie hier, damit Ihr Besuch nicht mehr erfasst wird.

Formularende

Wir setzen im Wege der Auftragsverarbeitung Dienstleister bei der Erbringung von Leistungen ein, insbesondere für die Bereitstellung, Wartung und Pflege von IT-Systemen.

C. REGISTRIERUNG

Um die mbeon Plattform als Klient oder als Berater nutzen zu können ist eine Registrierung erforderlich. Die hierbei von Ihnen angegebenen Daten werden nur für die Zwecke der Nutzung des Angebotes verwendet.  Rechtsgrundlage für die Datenerhebung ist die Durchführung des Nutzungsvertrages (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Die Löschung der Daten erfolgt spätestens nach Ende der gesetzlichen Verjährungsfristen.

Wir setzen im Wege der Auftragsverarbeitung Dienstleister bei der Erbringung von Leistungen ein, insbesondere für die Bereitstellung, Wartung und Pflege von IT-Systemen.

D. KONTAKTAUFNAHME

Sie können mit uns oder den teilnehmenden Einrichtungen per E-Mail elektronisch in Kontakt treten. In diesem Fall werden die Daten, die Sie per E-Mail schicken, an uns übermittelt und von uns gespeichert.

Wenn Sie uns oder einer Einrichtung eine E-Mail schreiben und Fragen zur mbeon Plattform oder der Beratung durch die Einrichtung haben ist Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Anbahnung oder Durchführung des Nutzungs- oder Beratungsvertrages), im Übrigen Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Berechtigtes Interesse an der Kommunikation und deren Dokumentation.

Diese an uns übermittelten Daten werden nur zum Zweck der Kommunikation mit Ihnen verarbeitet.

Diese Daten werden gelöscht, wenn sie für den jeweiligen Zweck nicht weiter benötigt werden, d h. wenn der Austausch per E-Mail mit Ihnen beendet ist, Ihr Anliegen vollständig bearbeitet wurde und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten mehr bestehen.

Wir setzen im Wege der Auftragsverarbeitung Dienstleister bei der Erbringung von Leistungen ein, insbesondere für die Bereitstellung, Wartung und Pflege von IT-Systemen.

E. VERARBEITUNG BEI DER BERATUNG

Die Beratungsleistungen werden von der jeweiligen Einrichtung durchgeführt, deren Berater Sie ausgewählt haben. Die Kontaktdaten der Einrichtung sind im Beraterprofil hinterlegt.

Es gelten die Datenschutzhinweise der jeweiligen Einrichtung. Sofern die Einrichtung keine eigenen Datenschutzhinweise veröffentlich hat, gelten folgdene Hinweise:

Die Einrichtung speichert alle von Ihnen im Rahmen der Beratung mitgeteilten Informationen sowie Notizen des Beraters zur konkreten Beratung. Zweck der Datenverarbeitung ist die Durchführung der Beratung. Rechtsgrundlage ist die Durchführung des Beratungsvertrages (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Nach der Beratung kann die Einrichtung die Dokumentation der Beratung zum Nachweis der korrekten Beratung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) für die Dauer der gesetzlichen Verjährung speichern.

Sofern Sie im Rahmen der Beratung besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten, Angaben zur ethnische Herkunft oder zur religiösen Überzeugung) offenbaren, erteilen Sie mit der Offenbarung Ihre Einwilligung (Art. 9 Abs. 2 lit a DSGVO), dass die Einrichtung diese Angaben für die Zwecke der Beratung verarbeiten darf. Die Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Nach einem Widerruf wird die Einrichtung die besonderen Kategorien personenbezogener Daten nicht mehr für die Zwecke der Beratung verarbeiten, wird diese aber zum Nachweis der korrekten Beratung und zur Verteidigung gegen mögliche Ansprüche (Art. 9 Abs. 2 lit. f DSGVO) für die Dauer der gesetzlichen Verjährung weiter speichern.

Die Dokumentation der Beratung wird regelmäßig drei Kalenderjahre nach Ende der Beratung automatisch gelöscht. Die Beratung gilt spätestens dann als beendet, wenn der Klient sein Konto auf mbeon löscht.

Bei deutlich geäußerter Ankündigung einer Suizidabsicht wird die Einrichtung die zuständigen Behörden informieren und die vorliegenden personenbezogenen Daten übermitteln. Rechtsgrundlagen dafür sind Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO und Art. 9 Abs. 2 lit. c DSGVO (lebenswichtige Interessen des Betroffenen).

Die Einrichtungen setzen im Wege der Auftragsverarbeitung Dienstleister bei der Erbringung von Leistungen ein, insbesondere für die Bereitstellung, Wartung und Pflege von IT-Systemen.

F. BETROFFENENRECHTE

Soweit wir oder die Einrichtung, deren Berater Sie konsultiert haben, personenbezogene Daten im Sinne des Art. 4 Nr. 1 DSGVO von Ihnen verarbeitet haben, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO und es stehen Ihnen gegenüber dem jeweils Verantwortlichen folgende Rechte zu:

(1) Art. 15 DSGVO - Auskunftsrecht: Sie können Auskunft über die verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht direkt bei Ihnen erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

(2) Art. 16 DSGVO - Recht auf Berichtigung: Sie können unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen.

(3) Art. 17 DSGVO - Recht auf Löschung: Sie können die Löschung Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit nicht deren Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

(4) Art. 18 DSGVO - Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie können die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

(5) Art. 20 DSGVO - Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie können Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen verlangen.

(6) Art. 7 Abs. 3 DSGVO - Widerrufsrecht: Sie können Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, zukünftig nicht mehr fortführen dürfen.

(7) Art. 77 DSGVO - Beschwerderecht: Sie können sich bei Ihrer Aufsichtsbehörde beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Geschäftssitzes wenden.

(8) Art. 21 DSGVO - Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info(at)mbeon.de oder an die jeweilige Einrichtung, deren Berater Sie kontaktiert haben.

|